Was ist eine Kundenstrukturanalyse?

Was genau kauft mein Kunde eigentlich und wer kauft eigentlich vermehrt online ein? Seine Kunden genau zu kennen, ist eine wichtige Marketingstrategie auf die die Kommunikation abgestimmt werden muss. Das beinhaltet zum einen die Untersuchung der Kundenstruktur oder auch Kundenstrukturanalyse genannt, als wichtiger Bestandteil der Kundenanalyse. Oftmals wird die Kundenstrukturanalyse schließlich verwendet, um damit Kunden in bestimmte Segmente einzuteilen.

Was ist eine Kundenstrukturanalyse? 

Mit einer Kundenstrukturanalyse lassen sich aus bestehenden Kundendaten Kundenstrukturen ermitteln. Dies basiert in der Regel auf recht einfachen, statistischen Auszählungen.

Dies beinhaltet zum Beispiel das Verhältnis weiblicher zu männlicher Käufer, Altersstrukturen oder auch die Verteilung des Umsatzes.

Kundenstruktur an einfachen Kundensegmenten
Kundenstruktur nach einfachen Kundensegmenten dargestellt.

Zudem wird bei der Kundenstrukturanalyse natürlich auch die Datenqualität untersucht, gibt es überhaupt genügend aussagekräftige Daten oder sind möglicherweise Datenlücken vorhanden?

Es können auch weitere Fragestellungen untersucht werden. Wir wollen Ihnen ein paar Beispiele geben, die natürlich immer vom Unternehmen und dem Geschäftsmodell abhängig sind und entsprechend variieren können: 

  • Was genau kaufen meine Kunden eigentlich? Was sind besonders beliebte Produkte und Marken? Wie lässt sich das Kaufverhalten beschreiben?
  • Wie kann ich Kunden in geografische Strukturen einordnen? Gibt es einen Unterschied zwischen Kunden aus ländlichen und urbanen Regionen? 
  • Macht ein Großteil der Kunden eher Singles oder Familien aus? 
  • Welche Kunden reagieren auf bestimmte Marketingkampagnen besonders gut?
  • Wie entwickeln sich Neukunden? Bleibt es eher beim Erstkauf oder tendieren sie auch zum Zweitkauf? 
  • Wo wird ein Großteil des Umsatzes erwirtschaftet? Eher online oder im Geschäft? Gibt es hierbei Unterschiede in den Altersstrukturen oder sozio-demografischen Merkmalen? 

Auf Grundlage dieser Analysen lassen sich dann dann Handlungsempfehlungen aussprechen.und Marketingstrategien entwickeln. Um so zum Beispiel die Zweitkaufrate von bestimmten Kundengruppen zu stärken oder auch auf preissensiblere Kunden einzugehen.

Durch die Kundenstrukturanalyse erhalten Sie erste wichtige Erkenntnisse über Ihre Kunden und können Ihr Marketing auf Ihre Kundenstrukturen anpassen.

Im folgenden Video gehen wir auf die Kundenstrukturanalyse im Rahmen einer Kundenanalyse genauer ein:

Warum ist eine Kundenstrukturanalyse wichtig?  

Die Kundenstrukturanalyse ist ein sehr zentrales Element, um eine personalisierte und zielgerichtete Kundenansprache zu ermöglichen. Durch die Kundenstrukturanalyse lassen sich erste Erkenntnisse über die eigenen Kunden ziehem und damit Handlungsempfehlungen entwickeln.

Wo lassen sich Marketingkampagnen verfeinern oder wo lässt sich genauer auf bestimmte Bedürfnisse eingehen. Kundenstrukturanalysen bieten ein Werkzeug, um die eigenen Kunden kennen zu lernen und besser zu verstehen. Die Kundenstrukturanalyse ist ein zentrales Element einer Kundenanalyse. 

In unserem Artikel zur Kundenanalyse haben wir bereits ausführlich beschrieben, was eine Kundenanalyse ist und welche Bestandteile erforderlich sind. Doch wo findet sich die Kundenstrukturanalyse in der Kundenanalyse wieder?

Die Antwort: ganz am Anfang. Die Kundenstrukturanalyse ist der erste Schritt einer Kundenanalyse, weitere Analysen wie:

bauen dann auf den Ergebnissen der Kundenstrukturanalyse auf. So wird beispielsweise bei der Kundensegmentierung der bestehende Kundenstamm in homogene Gruppen segmentiert, um Marketingstrategien individuell auf bestimmte Zielgruppen und deren Bedürfnisse abzustimmen.

Auch sind die Ergebnisse nützlich, um Bewertungen der Kundenzufriedenheit oder Bedarfsanalysen durchzuführen. Wir sehen also, die Kundenstrukturanalyse liefert erste datengetriebene Erkenntnisse, die sich einfach und schnell bestimmen lassen und die Grundlage für komplexere Analysen bilden. 

Fazit 

Die Kundenstrukturanalyse ist also ein wichtiger Baustein der Kundenanalyse. Die Untersuchung von Kundenstrukturen bringt durch recht einfache Auszählungen Licht in den Datendschungel und ebnet mit diesem Wissen den Weg für weitere Analysen. Durch die Ergebnisse lernen Sie Ihre Kunden besser kennen und können Ihre Marketingstrategie individuell anpassen. 

Ein konkretes Angebot zur Kundenstrukturanalyse finden Sie hier auf unserer Lösungsseite: Kundenanalyse.

Ähnliche Einträge

Ihr Ansprechpartner: Laurenz Wuttke

Unternehmen sitzen auf einem ungenutzten Berg von Kundendaten. Wir von datasolut entwickeln künstliche Intelligenz, die Ihr Marketing optimiert. Damit Sie dem richtigen Kunden zur richtigen Zeit das richtige Angebot machen können.

Laurenz Wuttke

Praxisbeispiele

Künstliche Intelligenz optimiert Marketing und Vertrieb

Tragen Sie sich hier in unseren Newsletter ein und erhalten Sie gratis die KI-Anwendungsfälle:

Mit der Anmeldung stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.